IHS – SCS vs IHC Thurgau Rams – 30.04.2011

Letztes Wochenende konnten wir 2 Siege verbuchen. Da die Thurgau Rams auch dabei waren, waren wir zuversichtlich, dass es auch diesmal klappen würde. Wäre ja Ideal, wenn wir einen weiteren Sieg auf unser Konto verbuchen könnten. Aber alles kam ein bisschen anders…

Halbzeit 1

Man merkte der Mannschaft beim einspielen schon an, dass sie nicht so ganz auf der Höhe war. Alles war sehr locker und wahrscheinlich dachten einige, dass dies heute ein lockeres Spiel werden würde. Wir haben schliesslich letzte Woche die Rams relativ locker geschlagen. Es kam also wie es kommen musste. Nach 4 und 6 Minuten erhielten wir nach 2 Strafen je ein Powerplay Tor. Nun gut, es waren eher glückliche Tore, aber dies änderte nichts daran, dass wir mit 0:2 im Rückstand lagen. Nach einigen ereignislosen Minuten konnten wir endlich das 1:2 schiessen. Danach gewann das Spiel auf unserer Seite ein bisschen an Fahrt. Kurz vor der Pause konnten wir noch den Ausgleich zum 2:2 verbuchen.

Halbzeit 2

In der Pause merkte man den Spielern aber nach wie vor an, das alles relativ locker gesehen wird. “Wir werden die schon schlagen”, hiess es. In der zweiten Halbzeit wurden wir zwar ein bisschen besser, aber etwas zählbares schaute nicht heraus. Auch die Rams hatten in der zweiten Hälfte einige gute Chancen, zum Glück wurden sie nicht genutzt. Als nach 42 Minuten (also 8 Minuten vor dem Ende) immer noch 2:2 war, reagierte der Trainer und stellte auf 2 Blöcke um. Dies konnten wir innerhalb von 2 Minuten mit neuem Schwung und dem 3:2 direkt positiv umsetzen. Danach lief alles rund und wir konnten bis zum Spielende 2 mal nachlegen und gewannen am Schluss ZU deutlich mit 5:2.

Fazit
Nach dem erfreulichen Aufwärtstrend letzte Woche war dieses Spiel sehr ernüchternd. Wir boten keine gute Partie und viele Pässe fanden einen Gegenspieler. Ich hoffe, dass es nächste Woche, wo wieder eine Doppelrunde angesagt ist, die Mannschaft besser spielt.

Link zu IHS Gruppe Ost

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *