IHS – SCS vs Tuggen III

Nachdem wir am Samstag Freienbach mit 8:2 besiegt haben, stand nun ein harter Brocken an – Tuggen III. Wir hatten in den letzten Jahren immer wieder sehr spannende Spiele gegen die Tuggen und freuten uns dementsprechend auf dieses Match.

Halbzeit 1

Die Tuggen spielten von Anfang an stark auf. Uns war bewusst, dass wir diese Saison in den ersten Minuten immer etwas Mühe hatten, darum spielten wir zuerst einmal defensiv. Dieses Konzept ging bis zur 13. Minute auf, wo die Tuggen mit 1:0 in Führung gehen konnten. Kurz darauf konnten wir aber durch ein sehenswertes Tor von Silvio (Silvio Künzler) zum 1:1 Pausenstand ausgleichen. Die Mannschaft spürte, dass Tuggen heute stark war.

Halbzeit 2

Nach der Halbzeit machten wir wieder einige unnötige Fehler und die Tuggen konnten 2 Tore zum 3:1 schiessen. Zu diesem Zeitpunkt wurde wohl jedem klar, dass es jetzt eine sehr gute Leistung benötigen wird, um das Spiel noch zu drehen. Einer der das besonders beherzigte, war Schmidli (Manuel Schmidli). Er schoss die Tuggen in den folgenden Minuten praktisch im Alleingang ab. Er erzielte 4 Tore innerhalb von 9 Minuten! Danach merkte man, dass die Tuggen den Mut verloren und das Spiel endete mit einem 6:4.

Player of the game

In diesem Match war es keine Frage – Manu Schmidli zeigte eine excellente Leistung und konnte an einem kritischen Punkt im Spiel einen Exploit landen.

Fazit
Nach dem 3:1 waren wir an einem sehr kritischen Punkt und man merkte auch, wie es auf der Bank hektischer und gehässiger wurde. Trotzdem konnten wir reagieren und dies zeigt auch die Fortschritte, die wir dieses Jahr im Team gemacht haben. Jeder versuchte nochmal einen Gang zuzulegen und zum Glück gelang dies auch. Im nächsten Match spielen wir direkt wieder gegen die Tuggen, welche sicher Revanche nehmen wollen – daher müssen wir parat für ein weiteres gutes Match sein.

Matchprotokoll

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *