Aufwandschätzungen leicht gemacht

Da wir Entwickler uns mit dem Schätzen immer wieder schwer tun, möchte ich mit dem heutigen Blogeintrag ein paar Tips geben, wie man Schätzungen verbessern kann.

Tip 1: Optimistisch / Realistisch / Pessimistisch

Zuerst sollte man für jeden Task eine pessimistische, realistische und eine optimistische Schätzung machen.

Bsp: optimistisch: 2h / realistisch 5h / pessimistisch 10h

Mit der Formel (opt*1 + real *1 + pess *2) /4 erhält man den Wert 6.75h

Dieser Wert ist häufig schon sehr nahe an der Realität

Tip 2: Schätzen * 2 + Feedback

Um eine Schätzung noch zu verbessern, sollte man die gleichen Tasks von einer 2. oder vielleicht sogar von einer 3. Person schätzen lassen. Bei Punkten bei denen die Schätzungen sehr abweichen, sollte man in der Gruppe darüber diskutieren und so einen Konsens erzielen (häufig vergisst man bei Schätzungen gewisse Dinge miteinzuplanen oder 2 Personen haben die Aufgabe verschieden verstanden).

Tip 3: Schätzungen genauer machen

Um eine Schätzung noch genauer zu machen, sollte die zu schätzende Einheit nicht zu gross sein. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Einheiten > 24h schon sehr ungenau sind. Man sollte die Tasks so lange unterteilen, bis ein Task < 24h ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *