2 Turniere @Q-Poker

Wie angekündigt spiele ich dieses Jahr nicht mehr soviel Poker. Aber wenn ich wieder mal spiele, will ich es so richtig geniessen. Ich bin momentan so richtig schön in Experimentierlaune und das scheint gut zu kommen 🙂

80+20 Turnier am 25.02.

Das erste Turnier war das 80+20 Fr. Turnier. Da das Turnier erst um 20:00 Anfängt ist die Struktur ziemlich schnell, aber das liegt mir. Es waren ca. 30 Spieler anwesend und ich verlor relativ schnell ein paar Chips. Nach ca. 30 Minuten raiste ich mit 67s utg auf den 3fachen BB. SB callte und der BB reraiste auf 8BB. Ich entschied mich für einen call, da der Gegner ziemlich unsicher wirkte. Der Flop war nicht schlecht – 568. Danach checkten beide den Flop. Ich wusste, dass es auch eine Falle sein könnte, aber da ich schon einige Chips eingebüsst habe entschied ich mich zu einem Allin. Ok, es ging gründlich in die Hose. Spieler 1 callte mit AA, Spieler 2 callte mit einem Flush Draw. Naja… ich hatte Glück und machte die Strasse!

Danach hatte ich freies Spiel. Die Gegner wehrten sich nicht gross und ich konnte bis zum Final Table immer wieder Chips anhäufen.

Die Blinds waren schon extrem hoch und wir mussten noch den Bubble Boy ausmachen (6 Spieler waren noch übrig). Ich raiste, der BB callte. Der Gegner donkt auf ein 34T Board und ich pushe mit 56 Allin. Der Gegner überlegte extrem lang und reizte den call bis zur letzten Sekunde aus. QT war die zu schlagende Hand. Am  Turn kam schon die 2 und ich hatte den Monsterpot eingesackt.

Danach wurde etwa gefühlte 10h durchgefoldet. Der Schluss ist schnell erzählt. Zuerst eliminierte ich noch einen Spieler und dann rannte ich mit JJ vs QQ und 88 vs AA ins offene Messer und verabschiedete mich als 4. vom Turnier.

100+25 Deepstack am 07.03.

An diesem Sonntag war ich sehr entspannt und freute mich sehr auf das Turnier, welches um 16:00 begann. Der Startstack war hier bei 15k Chips, was sehr viel Möglichkeiten für viele Plays gibt. Ich griff von Anfang an an und konnte schnell meinen Stack auf 23k Chips ausbauen. Danach verlor ich 2 grosse Pots Flush vs Flush und FH vs Flush und war wieder runter auf 14k.

Dann kam die Wende. Als ich einen riesen Bluff aufdeckte, glaubt mir niemand mehr etwas. Ich konnte unglaublich grosse Pots spielen und habe immer gut getroffen. Fazit 130k Chips. Ich griff weiterhin an konnte aber meinen Chipcount nicht mehr ausbauen.

Am Finaltable verlor ich 2 Allin Calls und hatte zwischenzeitlich um die 80k Chips. Danach konnte ich mit agressiven Spiel wieder aufbauen (die Gegner waren zu diesem Zeitpunkt ziemlich ängstlich).

Als wir schliesslich noch 4 Spieler waren, raiste der BU auf den 2,5 fachen BB. Ich selber hatte noch ca. 13BB und reraiste allin mit QQ. Der BU meinte nur, dass ich nicht schon wieder etwas gutes haben kann und callte mit KTs. Tja… leider kam der K und ich wurde als 4. an die Rails geschickt.

Wirklich sehr schade, ich war auf dem besten Weg meinen grössten Live Cash zu machen.

Fazit
Beim ersten Turnier habe ich agressiv gespielt und Glück gehabt. Ich muss auch sagen, dass meine Spielzüge nicht wirklich gut waren.

Mit dem 2. Turnier bin ich sehr zufrieden. Ich habe alles ausgepackt, was ich konnte und bin am Ende ein bisschen unglücklich (70:30) ausgeschieden. Aber thats Poker!

Ich liebe dieses Spiel und freue mich darauf, wenn ich wieder ein bisschen öfter zum spielen komme.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *