SCS – Playoffs im Anmarsch!

Yes, we did it! Wir haben uns für die Playoffs in der 4. Liga qualifiziert!

Rückblick

Die Ausganglage gestaltete sich vor den letzten 2 Spielen relativ einfach. Insgesamt konnten sich 4 von 7 Teams für die Playoffs qualifizieren. Die 4. Platzierten Oberrüti-Sins hatten 17 Punkte und wir 13 Punkte. Glücklicherweise konnten wir die Playoffquali noch aus eigener Kraft packen. Wir hatten nämlich noch 2 Direktbegegnungen gegen Oberrüti. Mit 2 Siegen würden wir die Quali packen.

Spiel 1 vs Oberrüti

Wir waren hochmotiviert und wollten zumindest das 1. Spiel gewinnen, um uns die Möglichkeit für eine Playoffqualifikation aufrecht zu erhalten. Wir gerieten in der ersten Halbzeit zweimal in Rückstand, konnten aber bis zur Pause zum 2:2 ausgleichen. Nach der Halbzeit erwischten wir einen super Start und gingen mit 4:2 in Führung. Schlussendlich konnten wir die Führung auf 6:2 ausbauen.
In den letzten 12 Minuten erhielten wir sage und schreibe 6 Strafen (4*2, 1*5 Minuten). Durch die vielen Strafen kam Oberrüt nochmals bis zum 6:4 heran.
Zum Glück konnten wir die schwierige Phase am Schluss überstehen und gingen mit 6:4 als Sieger vom Platz!

Spiel 2 vs Oberrüti
Heute war die Ausgangslage ziemlich gut. Wir hatten durch den Sieg letzte Woche das “Momentum” auf unserer Seite und waren topmotiviert. Die Vorbereitung war zwar nicht so ideal. Die Leute wirkten ziemlich locker (das ist bei uns meistens kein gutes Zeichen). Michi “Bidi” Biedermann konnte leider nicht am Match teilnehmen, da er kurz vor dem Match erfurhr, dass er für diesen Match gesperrt ist (damn!). Auch vergass Marcel “King-Cello” Weishäupl seinen “Hugo” und musste mit einem Socken nachhelfen 🙂
Am Anfang des Spiels hatten wir eine super Phase und konnten viel Druck auf das gegnerische Tor ausüben. Wir schossen Tor um Tor und gingen schliesslich mit 4:0 in Führung und brachten trotz 3er Strafen diesen Vorsprung in die Pause.
In der 2. Halbzeit kassierten wir unglaublich viele Strafen und waren während fast 13 Minuten in Unterzahl (davon 2*2 Minuten nur 4 gegen 2). Wir überstanden diese heikle Phase zum Glück und kassierten nur 2 Tore.
Trotzdem war es zwischenzeitlich ziemlich unruhig geworden und einige wurden nervös wegen der knappen Führung. Zum Glück fiel im Anschluss das 5:2 bzw. 6:2 und vieles schien nun wieder besser. In den letzten 6 Minuten schossen beide Mannschaften noch 1 Tor und das Schlussergebnis lautete logischerweise 7:3.

Ausblick Playoffs
Unser Halbfinal-Gegner lautet nun Thurgau (Qualifikationssieger). Die Serie geht über 3 Spiele (Best of 3). Der Gegner ist sicher deutlich stärker einzuschätzen als wir. Unser Vorteil – wir haben nichts zu verlieren!
In den Saisonspielen haben wir gegen Thurgau mit 3:8 und 6:13 verloren. Es wird also ein hartes Stück Arbeit und benötigt sicher auch einiges an Glück.
Unsere Mannschaft ist in dieser Saison aber zu einer Einheit zusammengewachsen und wir sind sicher stärker geworden als noch zu Saisonbeginn (Die Spiele gegen Thurgau waren zu Beginn der Saison).

Spiel 1: 08.08. 18:00 Wetzikon
Spiel 2: 09.08. 18:00 Kaltbrunn
Spiel 3: 15.08. 18:00 Hochdorf

1 Response

  1. ej ralle glaub a dere stell dörfmer ruhig mal behaupte das DU 3 goals gmacht hesch….riise mätchli gsi…etz hemmer nix meh z verlüüre und rupfed thurgau zäme mitem hans zimmer!

    lg schmidli

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *