Final Table im Q-Poker für 3 Leute vom SCS

Heute sind wir im ganzen Rudel angereist. Marco “The Bluffmatster” Weiss, Michael Biedermann, Marcel “King-Cello” Weishäupl und meine Wenigkeit.

Fakten
Buy-In: 25 Fr.
Anzahl Spieler: 40
Startstack: 4′000 Chips

Marco hat es sehr früh mit AA erwischt und er schied schon schnell als 35. aus. Die restlichen 3 konnten mit guten Ups und Downs lange an den Tischen spielen und nach rund 3h war der Final Table komplett und wir alle 3 waren noch mit einem gesunden Stack dabei.
Mich erwischte es als erster, als ich zuerst mit AJ vs KJ ein Allin callte und so 7k von meinen 20k verloren hatte. Ca 15 Minuten später kam ein Miniraise vom Chipleader und ich pushte vom BigBlind mit Q9s Allin mit ca. 7 BigBlinds, um ihn maximal unter Druck zu setzen (im Nachhinein war es ein doofer Move und ich wurde auch zurecht dafür bestraft und schied als 7. aus).

Michi war die ganze Zeit am Final Table ziemlich ohne Kartenglück und schied als 5. aus. Dieser 5. Platz bescherte ihm immerhin 50 Fr.

Der grosse Star des Abends war aber King-Cello! Er spielte gut und agressiv (vorallem am Final Table) und hatte dabei auch 1 mal viel Glück. Insgesamt finde ich aber, hat er toll gespielt und am Schluss auch verdient gewonnen. Ich gratuliere ihm nochmals zu den gewonnenen 320 Fr.!

Fazit
Es bereitet mir einen unglaublichen Spass mit meinen Kumpels Pokern gehen und ich freue mich mega, dass sie bis jetzt so erfolgreich an den Tischen gespielt haben. Ich hoffe, das dies weiterhin der Fall sein wird.

Es stimmt mich positiv, dass ich schon wieder den Final Table gemacht habe. Diese Konstanz zeugt davon, dass ich sicher nicht allzuschlecht spiele. Leider habe ich jetzt schon einige male bemerkt, dass ich die Geduld verliere, wenn ich kurz vorm Geld bin. Ich denke an dem muss ich noch arbeiten und mir einfach bessere Situationen suchen und in einer entscheidenden Hand auch mal ein paar Sekunden mehr Zeit lassen um die ganze Situation zu überdenken.
Ich bin aber zuversichtlich, dass ich das in den Griff bekomme.